MALTE WOYDT

HOME:    PRIVATHOME:    LESE- UND NOTIZBUCH

ANGE
BOTE
BEL
GIEN
ÜBER
MICH
FRA
GEN
LESE
BUCH
GALE
RIE
PAM
PHLETE
SCHAER
BEEK
GENEA
LOGIE

Amerikaner

“die meisten von uns [Amerikanern glauben] noch immer an Gott, die Familie, die Flagge und die Todesstrafe. … Die Europäer meinen, dass jeder, der diesen Schrott glaubt, zu dumm ist, um gute Entscheidungen zu treffen. … Amerikaner können Monate und sogar Jahre ihres Lebens zubringen, ohne den Eindruck zu haben, dass die europäische Kultur, die europäische Wirtschaftsentwicklungen irgendwelche Auswirkungen auf ihre Existenz haben. Europäer denken die ganze Zeit an Amerika. … Die Europäer selbst finden sich reif und erwachsen. Für Jacksonianer sind sie Weicheier. … Weil Europa politisch und wirtschaftlich relativ stabil ist, zählt es für die USA nicht so wie andere, beweglichere Regionen. Wir haben mehr von China zu erhoffen oder zu befürchten als von Europa. In einer vernünftigen Welt würde das in Europa keine Verstimmung hervorrufen …”

aus: Walter Russell Mead: Goodbye Europa. SZ, 3.5.2002, www.sueddeutsche.de

05/02

05/10/2007 (0:00) Schlagworte: DE,Lesebuch ::

Comments are closed.