MALTE WOYDT

HOME:    PRIVATHOME:    LESE- UND NOTIZBUCH

ANGE
BOTE
BEL
GIEN
ÜBER
MICH
FRA
GEN
LESE
BUCH
GALE
RIE
PAM
PHLETE
SCHAER
BEEK
GENEA
LOGIE

Achtundsechziger 2

“Zu meiner Überraschung zeigte sich, daß unser wütendes Land ganz allmählich, fast hinter unserem Rücken, immer bewohnbarer wurde. Niemand schlug mehr die Hacken zusammen, niemand machte einen Diener, Autofahrer fingen an, Fußgänger an der Kreuzung passieren zu lassen, Polizisten waren ihre Tschakos ab, Busschaffner warteten auf alte Damen, statt ihnen vor der Nase wegzufahren.  Der Kuppelparagraph und der §175 wurden abgeschafft. Gegen den hinhaltenden Widerstand des Obrigkeitsstaates setzten sich lässige Verkehrsformen durch. Es geschahen Zeichen und Wunder in Deutschland. Man konnte den Eindruck haben, als wäre die Republik auf dem Weg zur Zivilisation. …

Die Systemopposition ist … zum bloßen Relais der Modernisierung geworden. Sie hat den Lernprozeß der kapitalistischen Gesellschaft entschiedener vorangetrieben als ihre Verteidiger …”

aus: Hans-Magnus  Enzensberger: Tumult. Berlin: Suhrkamp 2014, S.243 und 269

05/21

11/05/2021 (1:46) Schlagworte: DE,Lesebuch ::

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.